VBH startet den „Besondere-Wettbewerb“

Mit einer besonderen Aktion möchte VBH all diejenigen in der Fensterbranche auszeichnen, die täglich Besonderes vollbringen.

Dass Handwerker, Hersteller und Monteure in der Fenster- und Türenbranchen jeden Tag Besonderes leisten, ist keine Frage. Täglich stellen sie sich neuen Herausforderungen, lösen kreativ Probleme und entwickeln besondere Lösungen und Produkte für ihre Kunden. Wobei „besonders“ an sich schon ein besonderes Wort ist. Eins, das nicht gleich auf Anhieb zu fassen ist. Dafür hat es zu viele Bedeutungen – besonders viele, möchte man sagen.

Bild einreichen 01.10. – 30.11.2020
Abstimmung 01.12. – 31.12.2020

Mein Fenster ist besonders, weil…
 

Mit „besonders“ kann man etwas besonders gut finden, oder besonders lustig oder skurril. Man kann damit eine besondere Leistung hervorheben, besonders schön oder besonders mutig, oder mit besonders viel Aufwand, Mühe und Einsatz verbunden, oder einfach „etwas Besonderes“ – also nicht alltägliches, eher spezielles – auszeichnen. Und genau das möchte VBH, Europas größtes Handelshaus für Fenster- und Türbeschläge, mit der Aktion „Der Besondere-Wettbewerb“ tun. Gemeinsam mit den Fensterbauern und Monteuren wollen die Experten die Tiefen der täglichen Herausforderungen ausloten und allen zeigen, mit welchem Einsatz, Mut und Know-how die Mitarbeiter in der Fensterbranche sich für ihre Kunden einsetzen. Und mit etwas Glück, erhalten sie dafür noch eine zusätzliche Belohnung als Gewinner des VBH-Wettbewerbs.

Vorheriges Foto
Der Wettbewerb ist beendet!
Titel: Bärwinkel GmbH
Fotograf: VBH Holding AG
Stimmen: 0

Kategorie: Fenster
Ansichten: 171
Beschreibung: Besonders deswegen weil es sich um ein Denkmal geschütztes Gebäude handelt, bei dem wir Denkmalschutzfenster aus Kunststoff anstatt aus Holz hergestellt haben. Im Gegensatz zur Ausführung in Holz, haben Kunststofffenster einen geringeren Anschaffungspreis, sind Langlebiger und nicht so pflegeaufwendig. In der Originalansicht des Hauses waren einfach verglaste zweiflügelige Holz-Fenster. Durch die Auflagen des Denkmalschutzes musste die Ansicht und eine gewisse Glasfläche erhalten bleiben. Daher realisierten wir die Fenster mit besonders schmalen Profilansichten. Nach dutzenden Entwürfen und Skizzen genehmigte uns letztendlich die zuständige öffentliche Behörde die Ausführung. Ein herzliches Dankeschön an den Bauherren für das entgegengebrachte Vertrauen und einen Auftrag, welcher auch uns herausgefordert hat.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen